Tafsir - Erläuterung des Qurans: Unterschied zwischen den Versionen

Aus islam-pedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
 +
Tafsir ist eine Wissenschaftsdiziplin der [[Quranwissenschaft]]en
 +
 +
== Wortbedeutung und Definition
 +
 +
Tafsir leitet sich von "fassara" ab, was "erklären", "verdeutlichen" bedeutet.
 +
Islamologisch bedeutet es: "Eine Wissenschaft, die sich mit der Bedeutung des [[Quran]]s nach menschlichem Ermessen beschäftigt."
 +
Früher existierte noch ein Synonym für das Wort "Tafsir": Ta'wil. Doch bekam es mit der Zeit eine andere Bedeutung: "die Abweichung von der offensichtlichen Bedeutung." Entweder aufgrund starker Beweise, die nahelegen, dass die wörtliche Bedeutung nicht gemeint sein kann, oder aufgrund der Ideologien mancher [[Sekten]], die den Quran uminterpretieren mussten, um die Argumente des Qurans gegen sie zu entstellen.
 +
 +
== Arten von Tafsir ==
 +
 +
Man unterscheidet in der Methodik zwischen folgenden Tafsirarten:
 +
 +
=== quellenbezogener Tafsir ===
 +
Diese Methode erklärt den Quran durch Quranverse, Hadithe, Aussagen der Sahaba und Tabi'un.
 +
 +
=== [[Idschtihad|idschtihad]]-bezogener Tafsir ===
 +
Hierbei versucht der Tafsir-Gelehrte die Aya zu verstehen und zu analysieren, Weisheiten und Zusammenhänge zu erkennen.
 +
 +
=== mystischer Tafisr ===
 +
Es handelt sich um den Tafsir der [[Schia|Schiiten]] (Batiniyya) und der [[Sufismus|Sufis]]. Es gibt keine eindeutige Regelung, häufig ist von Visionen oder gar Offenbarung die Rede. Diese Tafsire sind mit Vorsicht zu genießen.
 +
 +
=== linguistischer Tafsir ===
 +
Hierbei wird vorwiegend der sprachliche Hintergrund, die Grammatik sowie die Wortbedeutung berücksichtigt.
 +
 +
=== moderne Werke über den Quran ===
 +
Es handelt sich um literarische Werke, die auf emotionale Weise versuchen, den vom Islam entfernten Muslimen den Quran nahe zu bringen. Es handelt sich im engeren Sinne nicht um Tafsir-Werke.
 +
 +
== bekannte Werke ==
 +
 +
=== Quellenbezogen ===
 +
Tafsir At-Tabari
 +
 +
Tafsir Ibn Kathir
 +
 +
=== Idschtihad-bezogen ===
 +
Al-Qurtubi (Fiqh)
 +
 +
Al-Baidawi
 +
 +
Al-Kasschaf (Mutazila)
 +
 +
=== Mystisch ===
 +
Ruh Al-Ma'ani (sufistisch)
 +
 +
Al-Kaschif (schiitisch)
 +
 +
=== Linguistisch ===
 +
I'rab Al-Quran
 +
 +
Al-Baidawi
 +
 +
=== Moderne Werke ===
 +
Fi Zilal Al-Quran (Sayyid Qutub)
 +
 +
Tafhim Al-Quran (Maududi)
 +
 
== Vorsicht bei mehrdeutigen Versen ==
 
== Vorsicht bei mehrdeutigen Versen ==
  
Zeile 5: Zeile 61:
 
:''"Er ist es, Der das Buch (als Offenbarung) auf dich herabgesandt hat. Dazu gehören eindeutige Verse - sie sind der Kern des Buches - und andere, mehrdeutige. Was aber diejenigen angeht, in deren Herzen (Neigung zum) Abschweifen ist, so folgen sie dem, was davon mehrdeutig ist, im Trachten nach Irreführung und im Trachten nach ihrer Missdeutung. Aber niemand weiß ihre Deutung außer Allah. Und diejenigen, die im Wissen fest gegründet sind, sagen: „Wir sind davon überzeugt; alles ist von unserem Herrn." Aber nur diejenigen bedenken (oder: lassen sich ermahnen.), die Verstand besitzen." Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Wenn ihr diejenigen seht, die dem folgen, was darin verschieden zu deuten ist, dann hütet euch vor ihnen, denn diese sind diejenigen, auf die Allah (im oben erwähnten Vers) deutete.“
 
:''"Er ist es, Der das Buch (als Offenbarung) auf dich herabgesandt hat. Dazu gehören eindeutige Verse - sie sind der Kern des Buches - und andere, mehrdeutige. Was aber diejenigen angeht, in deren Herzen (Neigung zum) Abschweifen ist, so folgen sie dem, was davon mehrdeutig ist, im Trachten nach Irreführung und im Trachten nach ihrer Missdeutung. Aber niemand weiß ihre Deutung außer Allah. Und diejenigen, die im Wissen fest gegründet sind, sagen: „Wir sind davon überzeugt; alles ist von unserem Herrn." Aber nur diejenigen bedenken (oder: lassen sich ermahnen.), die Verstand besitzen." Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Wenn ihr diejenigen seht, die dem folgen, was darin verschieden zu deuten ist, dann hütet euch vor ihnen, denn diese sind diejenigen, auf die Allah (im oben erwähnten Vers) deutete.“
  
:(Sahih Muslim Nr. 4817 (im arabischen))
+
:(Sahih Muslim Nr. 4817 (im Arabischen))
 
 
 
 
  
 
== Verhalten bei Uneinigkeit im Tafsir ==
 
== Verhalten bei Uneinigkeit im Tafsir ==
Zeile 15: Zeile 69:
 
:„Lest (gemeinsam) den Quran, solange eure Herzen miteinander in seinen Bedeutungen übereinstimmen. Wenn ihr aber darüber uneins seid, so steht auf und lasst davon ab.“''
 
:„Lest (gemeinsam) den Quran, solange eure Herzen miteinander in seinen Bedeutungen übereinstimmen. Wenn ihr aber darüber uneins seid, so steht auf und lasst davon ab.“''
  
:(Sahih Muslim Nr. 4819 (im arabischen))
+
:(Sahih Muslim Nr. 4819 (im Arabischen))
  
 +
== Quellen ==
 +
*Dr. Sabalek, Ahmad (2009): Al-Madchal lidirasat 'ilm at-Tafsir. Dar ar-Rida, Kairo
 +
*Az-Zarqani (2005): Manahil Al-'Irfan. Dar Al-Hadith, Kairo.
 +
*Abido, Hasan Yunus (ohne Datum): Manahidsch Al-Mufassirin. American Open University.
  
 
[[Kategorie:Quran]]
 
[[Kategorie:Quran]]

Version vom 15. Oktober 2009, 22:05 Uhr

Tafsir ist eine Wissenschaftsdiziplin der Quranwissenschaften

== Wortbedeutung und Definition

Tafsir leitet sich von "fassara" ab, was "erklären", "verdeutlichen" bedeutet. Islamologisch bedeutet es: "Eine Wissenschaft, die sich mit der Bedeutung des Qurans nach menschlichem Ermessen beschäftigt." Früher existierte noch ein Synonym für das Wort "Tafsir": Ta'wil. Doch bekam es mit der Zeit eine andere Bedeutung: "die Abweichung von der offensichtlichen Bedeutung." Entweder aufgrund starker Beweise, die nahelegen, dass die wörtliche Bedeutung nicht gemeint sein kann, oder aufgrund der Ideologien mancher Sekten, die den Quran uminterpretieren mussten, um die Argumente des Qurans gegen sie zu entstellen.

Arten von Tafsir

Man unterscheidet in der Methodik zwischen folgenden Tafsirarten:

quellenbezogener Tafsir

Diese Methode erklärt den Quran durch Quranverse, Hadithe, Aussagen der Sahaba und Tabi'un.

idschtihad-bezogener Tafsir

Hierbei versucht der Tafsir-Gelehrte die Aya zu verstehen und zu analysieren, Weisheiten und Zusammenhänge zu erkennen.

mystischer Tafisr

Es handelt sich um den Tafsir der Schiiten (Batiniyya) und der Sufis. Es gibt keine eindeutige Regelung, häufig ist von Visionen oder gar Offenbarung die Rede. Diese Tafsire sind mit Vorsicht zu genießen.

linguistischer Tafsir

Hierbei wird vorwiegend der sprachliche Hintergrund, die Grammatik sowie die Wortbedeutung berücksichtigt.

moderne Werke über den Quran

Es handelt sich um literarische Werke, die auf emotionale Weise versuchen, den vom Islam entfernten Muslimen den Quran nahe zu bringen. Es handelt sich im engeren Sinne nicht um Tafsir-Werke.

bekannte Werke

Quellenbezogen

Tafsir At-Tabari

Tafsir Ibn Kathir

Idschtihad-bezogen

Al-Qurtubi (Fiqh)

Al-Baidawi

Al-Kasschaf (Mutazila)

Mystisch

Ruh Al-Ma'ani (sufistisch)

Al-Kaschif (schiitisch)

Linguistisch

I'rab Al-Quran

Al-Baidawi

Moderne Werke

Fi Zilal Al-Quran (Sayyid Qutub)

Tafhim Al-Quran (Maududi)

Vorsicht bei mehrdeutigen Versen

'Aischa, Allahs Wohlgefallen auf ihr, berichtete: Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, rezitierte:

"Er ist es, Der das Buch (als Offenbarung) auf dich herabgesandt hat. Dazu gehören eindeutige Verse - sie sind der Kern des Buches - und andere, mehrdeutige. Was aber diejenigen angeht, in deren Herzen (Neigung zum) Abschweifen ist, so folgen sie dem, was davon mehrdeutig ist, im Trachten nach Irreführung und im Trachten nach ihrer Missdeutung. Aber niemand weiß ihre Deutung außer Allah. Und diejenigen, die im Wissen fest gegründet sind, sagen: „Wir sind davon überzeugt; alles ist von unserem Herrn." Aber nur diejenigen bedenken (oder: lassen sich ermahnen.), die Verstand besitzen." Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Wenn ihr diejenigen seht, die dem folgen, was darin verschieden zu deuten ist, dann hütet euch vor ihnen, denn diese sind diejenigen, auf die Allah (im oben erwähnten Vers) deutete.“
(Sahih Muslim Nr. 4817 (im Arabischen))

Verhalten bei Uneinigkeit im Tafsir

Dschundab Ibn Abdullah Albaghaly, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte:

„Lest (gemeinsam) den Quran, solange eure Herzen miteinander in seinen Bedeutungen übereinstimmen. Wenn ihr aber darüber uneins seid, so steht auf und lasst davon ab.“
(Sahih Muslim Nr. 4819 (im Arabischen))

Quellen

  • Dr. Sabalek, Ahmad (2009): Al-Madchal lidirasat 'ilm at-Tafsir. Dar ar-Rida, Kairo
  • Az-Zarqani (2005): Manahil Al-'Irfan. Dar Al-Hadith, Kairo.
  • Abido, Hasan Yunus (ohne Datum): Manahidsch Al-Mufassirin. American Open University.